Brexit!

Das ungeliebte Wort! Die Briten treten aus! Eine Katastrophe für Europa. Und die Welt. Es ist ein erstmaliges Ereignis ohne Vergleiche.

Deshalb ist es eine Katastrophe, zuerst einmal für die Finanzmärkte. Später für die reelle Wirtschaft und die Politik. Und natürlich für die demokratische Gesellschaft, die nun einiges an Defiziten aufzuarbeiten hat.

Aber: - das soll meine Kernbotschaft sein - es wird bei Erstmaligkeiten immer übertrieben. Hier nun mit Angst und teilweise Panik. Wer sich anstecken lässt, verliert. Hier muss die Zeit wieder ein vernünftiges Niveau finden.Blöd nur, dass es dauern wird, bis alle Emotionen in den Finanzpreisen eingebaut sind. Und schließlich dauern die Austrittsverhandlungen ja auch lange.

Diese Zeit ist ideal für Sparpläne und Wiedereinsteiger. Es locken niedrige, zu niedrige, Preise.

Wie bei vorangegangenen Ereignissen ist hier Zeit der beste Erfolg für Gewinne.

 

News

 

Zum Anfang